liyk   drition Portal   Forum   Galerie   Suche   Rangliste   Markt   Was ist drition bei liyk?   
Nick: Passwort: Cookie: | 3 User online
drition > Computer & Technik > Hardware > Wer soll AMD kaufen?Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
[Neues Thema|Antworten]
Vote: Könnte AMD künftig sehr teuer werden?
Whle eine Antwort:
   Ja, gut möglich. Auch könnte AMD ein großer Konkurrent von Intel werden
   Nein, AMD schafft das alleine.


(Ende: Keine Ende geplant.)
AutorBeitrag

18.11.2012 16:38

Von:
zlsrlct   
Moderator
Initiator

Beiträge: 5411 (0.11%)
NP-Beiträge: 1150

 DM an zlsrlct schreiben zitieren

Ach, das ist doch blödsinn


geraldos schrieb:
Zitat:
Ich sehe Intel schon jetzt als Monopolist.


Editiert am 18.11.2012 16:40 von zlsrlct.

Debian 7.8 @Kernel 3.16, AMD Phenom 1, best stability. I love it, you love it, everybody love it! It is beautiful!

18.11.2012 16:42

Von:
gomero    Prmierter Beitrag

Beiträge: 794 (0.25%)
NP-Beiträge: 44

 DM an gomero schreiben zitieren

Ich finde das aber schon, dass er recht hat. Intel nutzt doch laufend seine Machtposition aus, oder?


zlsrlct schrieb:
Zitat:
Ach, das ist doch blödsinn


geraldos schrieb:
Zitat:
Ich sehe Intel schon jetzt als Monopolist.


Editiert am 18.11.2012 16:40 von zlsrlct.

@Linux 3.19, the most advanced OS ever :-)

18.11.2012 16:44

Von:
zlsrlct   
Moderator
Initiator

Beiträge: 5411 (0.11%)
NP-Beiträge: 1150

 DM an zlsrlct schreiben zitieren

Ok, Prämierung ist durchgeführt. Stimmt

Debian 7.8 @Kernel 3.16, AMD Phenom 1, best stability. I love it, you love it, everybody love it! It is beautiful!

19.11.2012 18:44

Von:
geraldos    Prmierter Beitrag

Beiträge: 4446 (0.02%)
NP-Beiträge: 473

 DM an geraldos schreiben zitieren


Ich glaube das Thema ist zu anspruchsvoll.

gruß geraldos ::: www.atelier-geraldos.de ::: Medienanstalten raus aus dem Internet! Propagandamaschinerien und -Anstalten werden generell nicht benötigt!

19.11.2012 23:05

Von:
naali2    Prmierter Beitrag

Beiträge: 1622 (0.00%)
NP-Beiträge: 331

 DM an naali2 schreiben zitieren

Zitat:
geraldos schrieb: Ich sehe Intel schon jetzt als Monopolist.


Das mag sein, aber was nützt einem ein Monopol in einem sterbenden Markt (Desktop-PCs und Notebooks)? Im "Mobile" Computing bekommt Intel keinen Fuß auf den Boden und gegen ARM können sie auch nicht gewinnen, weil ARM nicht selber fertigt, nur Designs verkauft. Da funktioniert die alte Strategie des Niederkonkurrierens (wie gegen AMD) nicht mehr.

B.T.W.:
Zitat:
gomero schrieb:

Geil wäre, wenn Intel und AMD verschmelzen würden und gemeinsame Sache machen würden. Intel kauft die Technologie von AMD und wird dann absolut unschlagbar


Ersetze "kauft" durch "kaufte". Exakt so geschehen ca. 2003/2004. Schau dir mal die Geschichte von AMD64 aka x86_64 an. Das ist die (auf PCs) aktuell dominierende CPU-Plattform -- erfunden von AMD, eingekauft und am Markt durchgesetzt von Intel ...



Editiert am 20.11.2012 00:10 von naali2.

Cacator cave malum! Aut si contempseris, habeas Jovem iratum!

20.11.2012 11:41

Von:
zlsrlct   
Moderator
Initiator

Beiträge: 5411 (0.11%)
NP-Beiträge: 1150

 DM an zlsrlct schreiben zitieren

Diesen Beitrag habe ich prämiert. Danke für diesen hochwertigen Beitrag!
Ohne AMD wäre Intel also nicht da, wo es heute ist, richtig?

Debian 7.8 @Kernel 3.16, AMD Phenom 1, best stability. I love it, you love it, everybody love it! It is beautiful!

21.11.2012 12:20

Von:
geraldos   

Beiträge: 4446 (0.02%)
NP-Beiträge: 473

 DM an geraldos schreiben zitieren

Zitat:
naali2 schrieb: Das mag sein, aber was nützt einem ein Monopol in einem sterbenden Markt (Desktop-PCs und Notebooks)?...

Sterbend?
Hmm, ich glaube daß sowas noch ein geraumes Weilchen dauert.
Wenn es um kleine Helferlein im coffee to go Zeitalter geht, ok.
Allerdings werden richtige Anwendungen bestimmt noch lange nicht auf diesen Chipdingern lauffähig sein.
Oder?

gruß geraldos ::: www.atelier-geraldos.de ::: Medienanstalten raus aus dem Internet! Propagandamaschinerien und -Anstalten werden generell nicht benötigt!

21.11.2012 12:41

Von:
zlsrlct   
Moderator
Initiator

Beiträge: 5411 (0.11%)
NP-Beiträge: 1150

 DM an zlsrlct schreiben zitieren

Früher gab es noch den Kaffee zum hinsetzen, s oH? Heut enur noch zum Gehen, soH?

Debian 7.8 @Kernel 3.16, AMD Phenom 1, best stability. I love it, you love it, everybody love it! It is beautiful!

21.11.2012 12:51

Von:
jpwitte    Prmierter Beitrag

Beiträge: 809 (0.00%)
NP-Beiträge: 845

 DM an jpwitte schreiben zitieren

Zitat:
geraldos schrieb:
Zitat:
naali2 schrieb: Das mag sein, aber was nützt einem ein Monopol in einem sterbenden Markt (Desktop-PCs und Notebooks)?...

Sterbend?
Hmm, ich glaube daß sowas noch ein geraumes Weilchen dauert.
....



Wird nie sterben, außer die KI ist iwann soweit, dass sie uns alles abnimmt, inklusive jeglicher Arbeits/Betätigsungsfelder, die es aktuell so gibt.

Mag sein, dass man mit "trendigen" mobilen Geräten & Apps zur Zeit ganz gut Geld verdienen kann, weil es halt eben noch nicht absolut jeder hat, deswegen kann man locker mal das 100-fache von den eigentlichen Produktionskosten für solch ein Geräöt verlangen, in App-Shop Provisionen jenseits von Gut und Böse, nur für das Anbieten einer Platform etc pp.

Dennoch gibt es Büro-PCs, und die werden wohl auch noch ne zeitlang gebracuht, dann gibt es die Desktop-PCs zum Zocken, Arbeiten, Surfen, usw. die ebenfalls auch weiterhin genutzt werden. Aber da man dort auch mit 5 Jahre alter Hardware noch ganz gut zurecht kommt, und man diese ja nicht in der Öffentlichkeit vorführen muss, kauft man halt nicht so schnell neu.

Mit dem Tablet oder Smartphone vom letzten Jahr ist man spätestens zum "Vorweihnachtsgeschäft" schon wieder "out", also kaufen kaufen kaufen (dazu kommt die leichte Zugänglichkeit selbst für Schufa-Geplagte durch dubiose Verträge, zu denen solche mobilen Geräte dazugeliefert werden...).

Viel wichtiger wird der Markt für "embedded systems", also Kafeemaschinen, Fernseher, Autos, Uhren, also zwar ähnlich wie die mobilen Geräte Smartphone&Tablet, aber in einem weit größeren Kontext, und weniger auf Design/Marken bezogen.

Hat alles aber nix mit der Frage zu tun, wer AMD kaufen soll

In ceterum censeo Carthaginem esse delendam.

21.11.2012 13:00

Von:
zlsrlct   
Moderator
Initiator

Beiträge: 5411 (0.11%)
NP-Beiträge: 1150

 DM an zlsrlct schreiben zitieren

Ja, soH ist es. Beim PC ist es sogar so, dass man eher einen schwächeren neuen PC sich zulegt, aber niemals was schnelleres. Die Leistung von vor 5 Jahren ist immer noch so hoch, dass man sie bis heute nicht völlig ausreizen kann. Gerade arbeite ich mit einem Atom N270 und habe keinerlei Einschränkungen bzgl. Geschwindigkeit. Also selbst sowas ist heutzutage mehr als ausreichend. Noch mehr Leistung können viele Normalverbraucher eben gar nicht nutzen. Die Zeiten sind offensichtlich tatsächlich vorbei, außer bei den Gamern oder professionellen Fotografen, soH.

Debian 7.8 @Kernel 3.16, AMD Phenom 1, best stability. I love it, you love it, everybody love it! It is beautiful!
drition distanziert sich von allen verfassten Beiträgen, diese wurden von Mitgliedern verfasst, welche auch die alleinigen Rechte an Ihren Beiträgen behalten.
[Neues Thema|Antworten]
 Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Alle Mitglieder mit Beiträgen | Neue und aktive Mitglieder
Kontakt | Datenschutz | Nutzungsbedingungen

©2002-2020 by liyk | drition v3.5 beta | 0.5385s | Host: OVH