liyk   drition Portal   Forum   Galerie   Suche   Rangliste   Markt   Was ist drition bei liyk?   
Nick: Passwort: Cookie: | 2 User online
drition > Off Topics > Literatur > drition Literatur - Fachbegriffe verstehen lernenSeite: 1
[Neues Thema|Antworten]
Vote: Umfrage des Threads. Siehe im Thread unten, worum es geht und komme dann wieder :-)
Wähle eine Antwort:
   A
   B


(Ende: Keine Ende geplant.)
AutorBeitrag

03.02.2015 23:17

Von:
zlsrlct   

Beiträge: 5409 (0.11%)
NP-Beiträge: 1150

 DM an zlsrlct schreiben zitieren
drition Literatur - Fachbegriffe verstehen lernen

hi,

oft werfen wir mit Fachbegriffen herum, wissen aber gar nicht, was diese bedeuten.

Heute schauen wir uns die Begriffe Akzeptanz und Toleranz etwas exakter an am Beispiel von Religionsgemeinschaften, was ja ein aktuelles Thema ist:

Tolerant ist jemand, der z. B. die Religion eines anderes hinnimmt, aber diese selbst nicht gut findet und auch nichts mit dieser Person zutun haben will, höchstens im nötigen Umfang (im Job o. ä.). Hier ist man also passiv hinnehmend und arrangiert sich mit einer Situation.

Akzeptanz ist dann, wenn man z. B. die Religion eines anderen nicht nur hinnimmt, sondern auch akzeptiert und hinter dieser Person steht und keine/wenig Kritik übt. Man unterstützt die andere Person völlig und liebt sie, wie sie ist. Hier ist man also aktiv "hinnehmend" und aktiviert die Person auch in ihrer Art und Weise sehr gerne, auch wenn man selbst anders ist und z. B. einer anderen Religionsgemeinschaft angehört.

Fazit: Häufig sind Menschen nur tolerant und das ist meistens zu wenig, da diese Menschen oft aber ganz anders denken (sagen z. B., dass die das im stillen tun sollen und ihre Religion aber doch bitte unsichtbar (introvertiert) ausüben sollen). Viel besser wäre, wenn die Menschen sich der Akzeptanz nähern würden. Denn nur so erreichen wir ein friedliches Miteinander in den Religionen

Nun die Umfrage: Zu welcher Personengemeinschaft gehörst du?

A - Akzeptanz
B - Toleranz

Debian 7.8 @Kernel 3.16, AMD Phenom 1, best stability. I love it, you love it, everybody love it! It is beautiful!

11.02.2015 17:31

Von:
gomero   

Beiträge: 794 (0.25%)
NP-Beiträge: 44

 DM an gomero schreiben zitieren

Vielen Dank. Tolerante Menschen halten also nur eine Situation aus, die sie in Wirklichkeit gar nicht mögen. Das hat auch Volker Pispers sehr sorgfältig erklärt. Intolerant ist also, wenn man nicht aushält, sondern gegen hält. Da wäre dann z. B. Mobbing zu erwähnen o. ä.

@Linux 3.19, the most advanced OS ever :-)

13.02.2015 18:48

Von:
geraldos   

Beiträge: 4446 (0.02%)
NP-Beiträge: 473

 DM an geraldos schreiben zitieren

Hmm ich glaube hab falsch gevoted, bei A.

Letztens ist mir auch was ähnliches aufgefallen...
..zum Thema Staatsangehörigkeit:

Staatsangehörigkeit

Was ist das?
Damit wird dargestellt, zu welchem Staat eine Person gehört.
Das klingt eigentlich ganz einfach, oder vielleicht doch nicht?
Oft wird zum Beispiel Staatsangehörigkeit mit Nationalität verwechselt.
Seltsamer weise ist dies vorzugsweise nur in Deutschland feststellbar.
Offenbar gibt es hier Schwächen im Bildungssystem, denn diese grundlegenden Dinge sollte jeder Bürger wissen.

Die Nationalität gibt die ethnische Zugehörigkeit an.
In Nation steckt der lateinische Begriff Natio = Geburt, Herkunft, Volk.
Es ist also die Volkszugehörigkeit.

Ein Staat dagegen ist ein selbständiges Gebiet mit eigener Regierung, Gesetzgebung und einem Volk.
In einem Staat können Menschen verschiedener Nationalitäten leben.
Das Substantiv ist status = das Stehen, der Stand, Zustand, Verfassung.
Der lateinisch Ursprung stare = aufrecht stehen, beständig und standhaft stehen, unbeweglich stehen.

Es gibt auch Staaten die nicht nach Nationalität und Staatsangehörigkeit unterscheiden.
Hier ist besonders Frankreich zu erwähnen, wo Nationalität und Staatsangehörigkeit nicht getrennt werden, sondern unter Nationalität zusammen gefasst werden.

Dies und der Umstand, daß Frankreich als Siegermacht des WK II Eingang gefunden hat, hat uns im Übrigen die Eintragung "Nationalité" in unseren Personendokumenten beschert.

Damit dürft jetzt klar sein wo die Unterschiede zwischen Staat und Nationalität sind.



Wie sieht das jetzt praktisch aus?
Ein Angehöriger/e des Staates Frankreich hat die Staatsangehörigkeit: REPUBLIK FRANKREICH, ein Angehöriger/e des Staates Österreich hat die Staatsangehörigkeit: Österreich, ein Angehöriger/e der USA hat die Staatsangehörigkeit: USA ( United States of America), ein Angehöriger/e der BRD hat die Staatsangehörigkeit: BRD (Bundesrepublik Deutschland).

Merken Sie etwas? Hier stimmt offensichtlich etwas nicht, denn in Ihren Ausweisdokumenten steht tatsächlich: Deutsch!
Was ist das denn nun für eine Merkwürdigkeit. Nach dieser Bezeichnung müsste der Staat, dem Sie angehören Deutsch heißen, aber das tut er bekanntlich nicht.
Ein derartiger Staat ist auch nicht bekannt.



Rätselraten...
Ist jetzt vielleicht damit Ihre Nationalität gemeint? Dies könnte auf den ersten Blick zutreffen, denn verwirrender weise steht zum Beispiel auf dem Personalausweis: Staatsangehörigkeit/Nationality/Nationalité! Ihre Nationlität ist aber Deutscher bzw. Deutsche. Also kann es das wohl auch nicht sein.
Dies könnte ein Hinweis auf Ihre Sprache sein, denn die ist in der Tat Deutsch. Nun ist aber nicht jeder der Deutsch spricht ein Deutscher oder eine Deutsche und immer noch offen bleibt die Frage nach dem Staat dem Sie nun zugehören. Also, schauen wir nach einem zugehörigen Gesetz. Das ist prinzipiell im Internet schnell erledigt, wenn da nicht die spezielle Zensur für unser Land wäre, aber dazu hier nur so viel. Wenn Sie im Internet bestimmte Suchbegriffe eingeben, dann werden Sie auf deutschen Suchmaschinen nicht fündig werden, denn diese sind zensiert, da offenbar bestimmte Mächte davon ausgehen,
daß

das

Deutsche Volk
bestimmte
Informationen


nicht verkraften kann."

Interessant, oder?


Das habe ich jetzt aber nur abgeschrieben.

gruß geraldos ::: www.atelier-geraldos.de ::: Medienanstalten raus aus dem Internet! Propagandamaschinerien und -Anstalten werden generell nicht benötigt!

14.02.2015 22:50

Von:
gomero   

Beiträge: 794 (0.25%)
NP-Beiträge: 44

 DM an gomero schreiben zitieren

Hä? Was hast du gesagt? Verstehe nur Bahnhof

@Linux 3.19, the most advanced OS ever :-)
drition distanziert sich von allen verfassten Beiträgen, diese wurden von Mitgliedern verfasst, welche auch die alleinigen Rechte an Ihren Beiträgen behalten.
[Neues Thema|Antworten]
 Seite: 1
Alle Mitglieder mit Beiträgen | Neue und aktive Mitglieder
Kontakt | Datenschutz | Nutzungsbedingungen

©2002-2018 by liyk | drition v3.5 beta | 0.2529s | Host: OVH